Waldtraut Lewin

Titelverzeichnis 1973 bis 1989   |   Veröffentlichungen in der DDR

letzte Aktualisierung
24.05.2017

Händel-Biografie



Cover Händel Georg Friedrich Händel (mit Miriam Margraf)

Biografie

Erstauflage - Verlag Neues Leben Berlin 1985
Neuauflage in der Bundesrepublik 1996
ISBN 3-355-01474-5

"Händel ist der unerreichte Meister aller Meister; gehet hin und lernt, mit so einfachen Mitteln so Großes hervorzubringen" - das sagte Ludwig van Beethoven. Und wer erinnert sich dabei nicht an Händels festlich-klangvolle Werke wie die "Wassermusik" und seine Chorkantaten.

Der vor über 300 Jahren in Halle geborene Komponist, Organist und Kapellmeister schöpfte aus der sächsisch-thüringischen Kulturtradition, die mit den Namen Luther, Schütz und Bach verbunden ist. Als Händel die deutsche Kleinstaaterei zu sehr beengte, zog es ihn über Italien, wo er erste Erfolge feierte, nach England. Anfangs wird er auch hier umjubelt. Es entsteht Oper auf Oper. Doch bald gerät er in politischen Auseinandersetzungen und führt seine Opern vor fast leerem Hause auf. Aber Händel - weit entfernt davon, aufzugeben - komponiert seine Oratorien. 1757 entsteht das letzte Werk des erblindeten Musikers.